Der Workshop
   Workshop Ischgl
   Günther Aloys

 

Downhill Bubbles

[Details]


Etwas ander(e)s sein

[Download (PDF)]


Ischgl neu zünden

[Download (PDF)]


Ischgl volle Kraft voraus

[Download (PDF)]


Ischgl neu

[Download (PDF)]


Ischgl Zukunft wagen

[Download (PDF)]


 

 



Der Workshop hat sich zur Aufgabe gemacht, Zukünfte zu erfinden und Konzepte zu erstellen, die Trends auslösen und aufspüren, daraus Informationen und Wissen so zu filtern, dass wirtschaftlicher Nutzen gezogen werden kann.

Die Basis dafür besteht aus einem Netzwerk von Personen, die als freie Mitarbeiter, in loser Koppelung, aber im Prozess moderner Strömungen leben.

Wissensmananagement ist das Instrument der Zukunft, ohne das neue Produkte nicht in den Prozessen der globalen Märkte plaziert werden können. Es geht auch um das Nützen der wichtigsten Ressource Phantasie und um das Erfassen von Trends, diese zu filtern und darüber Resümee zu ziehen. Das Wissen basiert auf der kontinuierlichen Beobachtung der dynamischen Verläufe globaler Meta-Trends.

WORKSHOP ISCHGL fokussiert den internationalen Raum und konzentriert sich dabei hauptsächlich auf kulturelle, soziale und wirtschaftliche Tourismus- und Wirtschaftstrends, die Basis für Entwicklungen und neue Konzepte sind. Darüber hinaus werden ‘öffentliche Feelings’ diagnostiziert, um die ‘Soft-Factors’ in unserem Wirtschafts- und Tourismusraum ermitteln zu können. Geist und Bewußtsein werden zum zentralen Werkzeug des Workshops:

Den Geist neu machen. Den Geist schneller machen. Den Geist erhöhen.

Der WORKSHOP ISCHGL verzichtet auf intellektuelle Inhalte, konzentriert sich aber auf Feelings, Stimmungen und gibt Informations-Leckerbissen weiter. In einem zunehmend erweiterten ‘Raum der Sprachlosigkeit’ sind Symbole, Mythen und Metaphern diejenigen Elemente und Energien, die uns befähigen die Zukunft zu erfinden und zu entwerfen. Grenzüberschreitende und flirrende Gedanken entstehen durch das langfristige Erspüren von Neuem in tiefer Ruhe und innerer Geborgenheit. Das sensible Beobachten der Jugend und der Menschen in den Märkten und Prozessen ergibt Entscheidungskompetenz und optimale Zukunfts-Intelligenz. Das Wissen entsteht nicht mehr nur aus Fakten, sondern aus der aktuellen Teilnahme an den Veränderungen des Geistes.

WORKSHOP ISCHGL stellt für die jeweilige Zeit den Rahmen, ‘den Frame’ her, in dem immer der neue Zeitgeist stattfindet. Egal was immer da kommen mag. Der intellektuelle Manager von Morgen ist der Moderator von Zufällen geworden. Um die Dynamik der kommenden Welt zu hören kann man sich nicht mehr allzu logisch verhalten, sondern muss sich kreiselnd bewegen, sich in den Fluss der Prozesse werfen, die Isolation vermeiden und kreative Netzwerke mitgestalten.